Category Archives: Bildung

Diese Punkte sind bei der Planung einer Ausstellung zu beachten

Es gibt jedes Jahr eine riesige Menge Ausstellungen in Deutschland. Im Jahr 2018 gab es allein mehr als 6.700 Museen in Deutschland. Dazu kommen zahlreiche Expositionen in Galerien, Volkshochschulen und Stadthallen, die jedes Jahr eine Vielzahl von Gästen anlocken. Da ist es wichtig bei der Planung einer eigenen Ausstellung mit einer Strategie vorzugehen, die dafür sorgt, dass man aus der Masse heraussticht. Denn anders ist es bei der Masse an Angeboten kaum möglich, interessierte Besucher in die eigene Ausstellung zu locken.

Das Thema muss passen

Man spricht gern davon, dass ein Thema „funktionieren“ muss. Damit ist gemeint, dass das Thema so aufgestellt sein muss, dass es eine breite Gruppe von Menschen anspricht. Es gibt allerdings auch Ausstellungen zu Nischenthemen, die von Anfang an nur eine vergleichsweise kleine Gruppe von Menschen ansprechen. Wenn man ein solches Thema für die eigene Ausstellung vorgesehen hat, ist es wichtig, dass die Zielgruppe erfährt, dass es diese Ausstellung gibt. Dazu ist gezieltes Marketing, dass auf die jeweilige Zielgruppe zugeschnitten ist, erforderlich.

Neben breit aufgestellten Themen für eine große Zielgruppe und Nischenthemen für besondere Gruppierungen gibt es noch eine andere Art der Themenauswahl, die erfolgversprechend ist. Lokale Themen sind immer für einen Teil der Bevölkerung vor Ort von Interesse. Einheimische Künstler beispielsweise locken oft viele Ortsansässige in eine Ausstellung. Vor allem im Bereich der modernen Kunst können auch Menschen, die sich normalerweise nicht für Kunst interessieren, etwas mit örtlichen Künstlern anfangen. Das liegt einfach daran, dass eine gewisse Verbundenheit vorhanden ist.

Es bedarf einer professionellen Organisation

Die Ausstellung selbst muss entsprechend geplant und organisiert werden. Nicht nur die Wahl der Location und der Dekoration, die zum Thema und dem Gesamtkonzept passen muss, sind entscheidend. Auch die Auswahl des Caterings und der Einrichtung des Raums selbst sind wichtige Faktoren. Wer sich selbst an die Organisation einer solchen Ausstellung wagt, ohne ausreichend Erfahrung damit zu haben, sollte sich dringend die Hilfe erfahrener Organisatoren besorgen oder sich ausführlich mit professionellen Tipps zu diesem Thema beschäftigen.

Der Termin spielt eine große Rolle

Der Termin der Ausstellung spielt vor allem dann eine wichtige Rolle, wenn die Ausstellung in einer Umgebung stattfinden soll, in der es eine Menge Konkurrenz gibt. Finden zeitgleich mehrere Ausstellungen statt oder ist in unmittelbarer Nähe eine große Messe, kann die Zahl der Besucher unerwartet klein ausfallen. Anders sieht es wiederum aus, wenn eine große Messe mit internationaler Beachtung zum gleichen Thema stattfindet. Hat man für seine Ausstellung einen Themenbereich gefunden, der mit dem Thema der Messe in Verbindung steht, dort aber noch nicht abgehandelt wird, kann das wiederum Messebesucher auch in die Ausstellung locken.

Bei der Auswahl des Termins gilt es also drei Dinge zu beachten.

  • Gibt es in der Region bereits einen anderen Termin, der die Zahl der Besucher reduzieren könnte?
  • Gibt es einen bestimmten Termin, zu dem die Ausstellung durch ein anderes Ereignis zusätzlich gepusht werden könnte? Das kann zum Beispiel der Fall sein, wenn durch ein besonderes Ereignis eine große Zahl von Menschen in die Stadt kommt. Wer beispielsweise in Bonn eine Ausstellung plant, die eine breite Masse anspricht, hat in der Zeit der Kirschblüte gute Chancen neben den Einheimischen auch eine Reihe von Touristen in seine Ausstellung zu locken.
  • Kann man den Termin so gestalten, dass er die Zielgruppe besonders anspricht?

Eine Ausstellung für Familien mit Kindern beispielsweise eignet sich besonders gut in den Ferien. Wenn Familien Zeit haben, Dinge gemeinsam zu unternehmen und die Kinder nicht morgens schon in der Schule gebunden sind, kann der Besuch einer spannenden Ausstellung, die auf die Bedürfnisse und Interessen der Kinder zugeschnitten ist, ein tolles Familienerlebnis werden.

Die Absicherung muss passen

Für eine Ausstellung ist auch eine entsprechende Ausstellungsversicherung notwendig. Sowohl die ausgestellten Exponate als auch die Räumlichkeit an sich, muss entsprechend abgesichert werden. Eine Betriebshaftpflichtversicherung, die auch im Schadensfall eines Besuchers die Haftung übernimmt, sichert Sie vor unerwarteten Forderungen im Fall eines Unfalls ab. Dazu sollten Sie sich frühzeitig mit dem Versicherungsvertreter Ihres Vertrauens zusammensetzen und klären, welche Absicherung für Ihre spezielle Ausstellung sinnvoll ist.

Die richtige berufliche Weiterbildung finden: So geht’s

Längst hat sich die Erkenntnis durchgesetzt, dass sich der moderne Arbeitnehmer nicht auf dem vor vielen Jahren in der Ausbildung angeeigneten Wissen ausruhen kann. Lebenslange Weiterbildung ist gefragt. Doch wie finden Arbeitnehmer die für sie geeigneten Weiterbildungskurse?

Auf vorhandenem Wissen aufbauen

Wer keinen kompletten beruflichen Richtungswechsel plant, und beispielsweise vom Controlling in einem Großkonzern auf das Bienenzüchten im Grünen umsteigt, wird in der Regel auf sein bereits vorhandenes Wissen aufbauen. Ein Fachinformatiker mit umfangreichen Kenntnissen in bestimmten Programmiersprachen kann sich weitere neu entwickelte Programmiersprachen aneignen. Wer beispielswiese heute noch auf Java und C++ setzt, sollte sich über schnell wachsende Programmiersprachen wie Python, Rust, TypeScript und Kotlin informieren. Entsprechende Kurse und Lehrbücher zum Selbststudium sind in großer Zahl erhältlich.

Für Designer und Architekten ist die Zeit ebenfalls nicht stehengeblieben. Durch die Einführung der 3D-Drucker hat vor allem das Thema dreidimensionales Arbeiten stark an Bedeutung gewonnen. Hier bieten sich Kurse in CAD-Anwendungen wie dem Autodesk Inventor.

Ein weiteres beliebtes Feld für Fortbildungen sind Fremdsprachen. Noch immer ist es um die Fremdsprachenkenntnisse der Deutschen jenseits von Englisch schlecht bestellt. Wer mit international gefragten Sprachen wie Spanisch, Russisch oder Chinesisch punkten kann, wird es bei zukünftigen Bewerbungen wesentlich einfacher haben.

Wer zahlt die berufliche Weiterbildung?

In vielen Fällen wird der Arbeitgeber die Kosten übernehmen, sofern er selbst vom neuen Wissen des Arbeitnehmers profitiert. Am besten wird das Thema beim jährlichen Entwicklungsgespräch angeschnitten. Ist beispielsweise bekannt, dass der Arbeitgeber darauf hofft, in den chinesischen Markt vorzudringen, kann der Arbeitnehmer von selbst vorbringen, dass er Interesse am Erwerb der chinesischen Sprache hat. In der Regel wird der Arbeitgeber ihm den Kurs dann gerne bezahlen – und möglicherweise später zum Leiter der neuen China-Abteilung befördern.

Vorsicht ist jedoch geboten, wenn die Weiterbildung mit einem erhofften Jobwechsel zusammenhängt. Will der Arbeitnehmer Autodesk Inventor lernen, weil die eigene Firma den Einsatz dieser Software plant, wird dies vom Arbeitgeber natürlich gerne gesehen. Nicht aber, wenn diese Software bei einer anderen Wunschfirma verwendet wird und der Arbeitnehmer auf einen Jobwechsel hofft. In diesem Fall könnte der Arbeitgeber das Geld für den Kurs bei erfolgreichem Wechsel sogar zurückfordern.

Weiterbildungskosten absetzbar

Einen Anspruch auf Übernahme der Kosten durch den Arbeitgeber gibt es übrigens nicht. Der Gesetzgeber spricht Arbeitnehmern lediglich das Recht auf 5 Tage Bildungsurlaub während der Arbeitszeit pro Jahr zu. Immerhin: Privat gezahlte Weiterbildungskosten lassen sich steuerlich absetzen. Dazu gehören nicht nur die Kursgebühren selbst, sondern auch Fahrkosten, Lehrbücher und Arbeitsmaterialien.

Bild: ©istock.com/Esther Kelleter

Lustige Abschiedsreden (kostenlos)

Dieses Prozedere hat sicher schon viele mitgemacht. In vielen Firmen gibt es den einen oder anderen Kollegen, der nach einem arbeitsreichen Leben nun bald den seit Jahren bekannten Bürostuhl gegen den gemütlichen Sessel zu Hause tauscht und sich mehr seinem Garten oder den Enkeln widmet. Nun haben sich über die Jahre Freundschaften und ein kollegiales Miteinander entwickelt, und man möchte den Weggefährten nun nicht so einfach ohne eine kleine Aufmerksamkeit von dannen ziehen lassen. So kommt es dann nicht selten vor, dass sich einige Kollegien zusammentun und eine kleine Abschiedsfeier für den wertgeschätzten Kollegen planen. Und wie es Abschiedsfeiern so an sich haben, gehört natürlich auch eine passende Abschiedsrede dazu. Diese muss ja nicht immer mit ernster Miene vorgetragen werden. Wie wäre es stattdessen einmal mit einer lustigen Abschiedsrede.

Erdogans Begeisterung für Europa

Wir schreiben das Jahr 2001. In der Türkei gibt es massive Spannungen zwischen Traditionalisten und „Erneuerern“ der islamisch orientierten Politik. Letztere gründen schließlich die „Adalet ve Kalkinma Partisi“, ins Deutsche übersetzt bedeutet dies „Partei für Gerechtigkeit und Entwicklung (i.S.v. Fortschritt)“. Außerhalb der Türkei wird aber statt des für Nicht-Türken schwer aussprechbaren Parteinamens fast ausschließlich die Abkürzung AKP verwendet.