Category Archives: Lifestyle

Bei Umzug Renovierung – Die beste Chance, um der Wohnung ein neues Outfit zu geben

Wer ein neues Domizil in Form einer Wohnung oder eines Hauses gefunden hat, freut sich schon auf den Tag des Einzuges und kann es in der Regel kaum noch abwarten. Doch der Einzug in die neuen vier Wände kann auch ein Neubeginn sein, mit neuem Anstrich und einer kompletten Renovierung. Denn nicht selten sind zwar die jeweiligen Wohnungen und Häuser leer geräumt, doch in puncto Renovierung hapert es oft. Da sind die Wände in einem erbärmlichen Zustand, die Tapeten schichten sich oder die Farbe bröckelt vom Untergrund. Die Tapeten lösen sich, weil die Wand darunter nicht gut verputzt wurde. Der Mörtel bröselt und die Verkleidung der Zimmerdecke droht herunterzukommen. Die Fußleisten sind marode, die Böden ein Albtraum und eigentlich ist das neue Domizil mächtig verwohnt und heruntergekommen. Dieser Zeitpunkt vor dem Einzug ist allerdings auch die beste Chance, alles auf Null zu fahren und ganz neu zu beginnen. Ganz nach dem eigenen Geschmack und eigener Vorstellungen zu renovieren. So bekommt die neue Wohnung auf diese Weise ein ganz neues und erwünschtes Outfit.

Haushalte auflösen und entrümpeln

Oftmals handelt es sich bei einem Umzug ins neue Domizil auch um eine Auflösung des alten Hausstandes. Oder man übernimmt die neuen vier Wände im Originalzustand und dieser kann ziemlich marode und chaotisch sein. Messi-Wohnungen sind heutzutage keine Seltenheit mehr, die bevor man einziehen kann, zunächst erst einmal leer gemacht werden müssen. Wer hierbei nicht selbst Hand anlegen möchte und dem die professionelle Auflösung des Hausstandes über den Kopf zu wachsen droht, sollte auf die Erfahrung von Profis auf diesem Gebiet setzen. Auch in puncto Umzüge können echte Profis engagiert werden, die Karton für Karton und Möbel für Möbel transportieren und innerhalb weniger Stunden komplette Umzüge von A nach B organisieren und durchführen. Geplante Haushaltsauflösungen bis zu besenreinen Räumen sind meist die Arbeiten von Profis auf diesem Gebiet und erleichtern wie beim Umzug selbst einige Schwerstarbeiten.

Welches Fahrzeug soll es sein?

Einen Umzug kann man in der Regel nicht mit einem kleinen Pkw gestalten und durchführen. Hierfür benötigt man meist schon eher schwereres Geschütz in Form von kleinen Transportern oder auch eines Lkws. Doch, wer hat schon solche Fahrzeuge stets zur Verfügung? Nur die wenigsten. Hier ist Handeln gefragt und am besten geht man auch hier gleich dazu über, einen Mietwagen für den Umzug zu organisieren. Denn die Anmietung ist bezahlbar und lohnt sich schlussendlich immer. Meist können so Hab und Gut schon bei einem einzigen Transport von A nach B erfolgen und der Umzug ist somit schon dadurch erledigt. Aber auch bei großen Hausständen und vielem Mobiliar sind solche Möglichkeiten perfekt, um selbst den Umzug zu gestalten, aber dennoch einen speziellen Leihwagen hierfür anzumieten.

Alter Boden raus, neuer rein

Die Fußböden müssen im Laufe ihrer Existenz in den Räumen so einiges aushalten. Und meist sehen sie bei einem Auszug oder Einzug nicht gerade gut aus. Je nach Beschaffenheit sind die Oberflächen ganz schön mitgenommen, überall an Kanten und Ecken fehlen kleine Teile, die abgesprungen sind. Oder der Boden ist sozusagen einfach um und hat seine Dienste getan. Ein neuer Boden muss her und dieser sollte natürlich selbsterklärend vor dem Einzug verlegt werden Muss ein neuer Unterboden gegossen werden, der sogenannte Estrich, dann sollte man die Zeit zum Austrocknen mit einkalkulieren, bevor der endgültige Boden dann verlegt wird. Aber auch bei der Suche nach dem richtigen Boden und dem dementsprechenden Material sollte man sich Zeit nehmen können. Holzböden, Parkett und Fliesen oder auch der Einsatz von natürlichen Böden, wie dem Bambus-Parkett, müssen im Vorfeld wohldurchdacht sein – schließlich will man auf diesen

Böden, so lange es geht, laufen und leben können und nicht schon nach kurzer Zeit erste Makel und Defekte und Co. in Kauf nehmen müssen, weil sich der Boden an dieser Stelle oder in dem jeweiligen Raum als nicht geeignet herausstellt. Ob Teppich, Parkett oder Stein. Wichtig ist die richtige Wahl des Bodenbelags, der optimalen Voraussetzungen des Unterbodens und auch der Qualität des Materials.

Fußleisten, Türen und Fensterrahmen ok?

Wenn man schon einmal ins perfekt ausgestattete neue Domizil einziehen möchte, sollte auf jeden Fall auch auf die Beschaffenheit von Fußleisten, Türen und Fensterrahmen und Fensterbänke geachtet werden. Denn auch hier tun sich oftmals Dinge auf, die nicht vorhersehbar waren. Defekte Fensterrahmen sind besonders in Altbauten oder Fachwerkhäusern nicht selten. Das kann teuer werden, wenn man nicht schon im Vorfeld handelt. Auch die Türen der Räume sollten, wenn sie nicht mehr so schön sind oder auch defekt, ausgetauscht werden. Fußleisten aus Holz leiden mit den Jahren und auch diese sollte man ruhig unter die Lupe nehmen und notfalls ersetzen.

Gekonnt eine Hausparty schmeißen – worauf es wirklich ankommt

Eine Hausparty zu veranstalten ist für besondere Feste, wie zum Beispiel einen runden Geburtstag, ein Jubiläum oder die langersehnte Wiederkehr eines verreisten Familienmitgliedes oft die beste Idee, um liebe Freunde oder die Familie zusammen zu bringen und bei guter Laune, stimmiger Musik und Meistens auch bei leckeren Partysnacks, gemeinsam zu feiern.

Worauf es wirklich ankommt, um eine stimmungsvolle Hausparty zu schmeißen, hängt vor Allem von der guten Organisation und der Location ab. Im Sommer bietet es sich natürlich an, eine Terrassen- oder Gartenparty zu veranstalten, was deutlich mehr Platz zulässt, als wenn man sich nur drinnen aufhalten kann.

Eine Bar als Treffpunkt für die Gäste

Bei einer Hausparty eine Bar zur Verfügung zu haben, hat, neben dem Stauraum für die Getränke, auch noch einige angenehme Vorteile. Die Möglichkeit zu haben, an der Bar ein kühles Bier mit Freunden zu genießen und sich dabei entspannt zu unterhalten sorgt für eine lockere Stimmung auf der Hausparty, da nicht jeder ziellos umherschweift und der Ausschank somit klar gekennzeichnet ist.

Oft hört man auf einer Party die Frage: „Wollen wir uns an der Bar treffen?“ – schon ist die Bar zum leicht auffindbaren, gemeinsamen Treffpunkt der Feier geworden. Einen professionellen Barkeeper hinter der Bar stehen zu haben, ist gerade für eine etwas größere Hausparty sicher ratsam.

Für genügend kühle Getränke sorgen

Zur durchdachten Organisation zählt auf jeden Fall, für ausreichend Vorrat an Getränken zu sorgen. Hierbei sollte unbedingt an die alkoholfreien Getränke ebenso gedacht werden, wie an die alkoholischen Getränke, damit alle Gäste zufrieden sind, die Partystimmung super ist und die Hausparty somit zum vollen Erfolg werden kann. Cocktails zuzubereiten nimmt zwar etwas mehr Zeit und Aufwand in Anspruch, kann jedoch zum Highlight der gesamten Feier werden. Eine weitere Wichtigkeit ist, dass für genügend Kühlmöglichkeiten gesorgt ist, denn auf ein lauwarmes Bier haben wohl die wenigsten Gäste Lust.

Dekoration und Beleuchtung für stimmungsvolle Feten

Wer eine Hausparty schmeißen will, kommt an feierlicher Dekoration und an stimmungsvoller Beleuchtung nicht vorbei, denn dies gibt dem Ganzen einen besonderen Zauber und einen eindrücklichen Flair. Je nach Anlass können leuchtende Girlanden oder bunte Diskolichter Schwung in die Bude bringen und die Partygäste zum Tanzen bewegen, während schummriges Kerzenlicht oder Fackeln im Garten für gemütliche Atmosphäre sorgen, bei der sich die Gäste beim gemeinsamen, kühlen Bier entspannen und unterhalten können.

Abwechslungsreiche Musik auf der Hausparty

Die eine Möglichkeit, für die richtige Musik auf der Feier zu sorgen, ist es, sich einen DJ oder eine Band zu mieten. Selbst die Musik aufzulegen ist die andere Option, bei der es aber ein paar Dinge zu beachten gibt. Natürlich braucht man gute Lautsprecher, um die musikalische Stimmung gut über die ganze Location verteilen zu können. Die nächste Wichtigkeit ist es, sich eine abwechslungsreiche Playlist zusammen zu stellen, bei der für jeden Gast mal etwas dabei ist und es manchmal etwas ruhiger wird und dann auch wieder – dass Keiner einschläft – schnellere, lautere Stücke gespielt werden, auf die gut getanzt werden können. Die Mischung alter Klassiker und neuer, moderner Songs kommt bei einem gemischten Publikum wohl am Besten an.

Den verfügbaren Platz optimal nutzen

Die Treppe, ausgestattet mit ein paar Sitzkissen und dekorativen Teelichtern kann als zusätzliche Sitzgelegenheit dienen, während große Biertische und Bierbänke für geselliges Beisammensein den Mittelpunkt darstellen. Stehtische laden mit kleinen Snacks, wie Salzstangen oder Nüssen, platzsparend zum lockeren Smalltalk oder zum Orientieren, für die Gäste, die gerade frisch ankommen, ein. Eine stimmungsvoll beleuchtete, möglichst große Tanzfläche gibt die Möglichkeit, um ordentlich das Tanzbein zu schwingen und sollte auf jeden Fall vorher soweit abgesichert werden, dass keine stimmungsvernichtenden Partyunfälle auf der Hausparty passieren können.

Spontane Feiern sind oft die besten Feiern

Egal ob mit netten Kollegen, geselligen Nachbarn, Familienmitgliedern oder guten Freunden: eine Spontanparty, die aus der Laune heraus entsteht und zu der alle etwas beitragen, bringt oft den meisten Spaß. So ist es nicht Einer alleine, der einlädt und ausrichtet, sondern mehrere Feierlustige, die zusammen, ganz nach Möglichkeiten und Intuition, einen einzigartigen Abend kreieren. Der Eine zaubert noch schnell einen leckeren Salat, aus den Zutaten, die er in seinem Kühlschrank findet, die Anderen bringen gekühlte Getränke und Chips mit, um sich zum Beispiel an einem sonnigen Wochenende, nach erledigter Gartenarbeit zusammen zu setzen, zu lachen und zu plaudern.

Lustige Partyspiele peppen die Hausparty auf

Gerade in Momenten, wenn die Stimmung auf der Hausparty anfängt, etwas fad und träge zu werden, ist es zu empfehlen, einige erheiternde Partyspiele auf Lager zu haben, damit die Feier nicht an der Langeweile scheitert. Ob Trinkspiele, Karaoke oder spaßige Tanzspiele – je nach der Laune der Gäste und den Platzmöglichkeiten, kann man hier über mehrere Spielideen nachdenken, die immer im Hinterkopf behalten werden sollten – um im richtigen Moment zum Einsatz zu kommen. Bei einer kleineren Hausparty kann auch über Brettspiele nachgedacht werden, denn im kleinen Rahmen, kommt auch das, zur Abwechslung bei den Partygästen sicher gut an.

Quellen:

  1. https://openairbar.ch/die-party-zuhause-ist-immer-etwas-besonderes-as-besonderes-tipps-fuer-eine-gelungene-feier/
  2. https://events24.ch/2014/11/08/spontanpartys-sind-oft-die-schoensten-partys/

Was kann der Canon MP 550 Fotodrucker?

Konzipiert wurde der Canon MP 500 Fotodrucker als kleiner Allrounder für private Haushalte und Homeoffices. Möglich ist mit diesem Tintenstrahler sowohl der Ausdruck auf Normal- als auch auf beschichtetem Spezialpapier. Darüber hinaus besitzt dieser Fotodrucker zusätzlich noch einige praktische Features.

Die Vor- und Nachteile des Canon MP 550 Fotodruckers

Dieses Gerät überzeugt nicht nur mit seinem günstigen Anschaffungspreis von weniger als 100 Euro, sondern auch durch niedrige Seitenpreise und eine äußerst hohe Druckqualität. Zudem lässt sich dieser Drucker äußerst einfach bedienen. Allerdings lässt die Druckgeschwindigkeit beim Ausdrucken von Grafiken etwas zu wünschen übrig.

Die Drucktechnik des Canon MP 550

Grundsätzlich ist es möglich, mit jedem beliebigen Tintenstrahler Fotos auszudrucken. Wie hochwertig deren Qualität ist, hängt von der Druckauflösung ab. Diese liegt bei den meisten Geräten in einem Bereich von 300 dpi, also 300 Bildpunkten je Zoll. Dieser Fotodrucker dagegen bietet seinem Besitzer eine Druckauflösung von 9.600 dpi, wodurch es möglich ist, auch sehr detailreiche Fotos scharf zu drucken.

Weil der Canon MP 550 außerdem mit fünf statt vier Tintenpatronen ausgestattet ist, sind die ausgedruckten Bilder äußerst kontrastreich. Bemerkbar macht sich das vor allem bei dunkeln Motiven, welche dadurch wesentlich realistischer ausgeleuchtet werden. Die Druckgeschwindigkeit liegt im Fotodruck bei 39 Sekunden, bei reinen Textdrucken in schwarzweiß schafft das Gerät pro Minute 9,2 Seiten, bei farbigen Ausdrucken immerhin noch sechs Seiten pro Minute.

Ein günstiges Gerät

Auch von den Druckkosten her lässt der Canon MP 550 Fotodrucker keine Wünsche offen. So kostet der Ausdruck einer reinen Textseite etwa 2,6 Cent, ein vierfarbiges Foto im DIN A4 Format 1,36 Euro. Ebenso günstig ist das Gerät im Hinblick auf den Stromverbrauch. Wenn der Drucker in Betrieb ist, liegt der Stromverbrauch bei 4,6 Watt, im Standby-Modus bei lediglich 0,3 Watt.

Die Features des Canon MP 550

Bei diesem Fotodrucker handelt es sich um ein Multifunktionsgerät. Der Besitzer kann das Gerät also auch als Scanner oder Kopierer nutzen. Besonders praktisch und benutzerfreundlich ist die Tatsache, dass der Scanner mit einer Auflösung von 2.400 dpi arbeitet. Das bedeutet, dass sich auch Dokumente, auf welchen die Buchstaben sehr klein gedruckt sind, noch gut lesbar eingescannt werden können.

Äußerst anwenderfreundlich ist außerdem die Tatsache, dass Dokumente und Fotos direkt von einer Speicherkarte oder von einem USB Stick aus ausgedruckt werden können. Der Besitzer muss also die Dateien, die er ausdrucken möchte, nicht erst auf seinen PC übertragen, sondern kann den Druckbefehl direkt starten.

Karstadt Oktoberfest: Hamburg lädt auch 2018 wieder ein!

Das Oktoberfest gehört zu den bekanntesten Volksfesten der Welt. Selbst in den USA gibt es immer mehr Bundesstaaten, die versuchen, das bayerische Flair nachzuahmen. In Bayern hat das Oktoberfest auf den Wies`n bereits eine Jahrhunderte alte Tradition. Man muss jedoch nicht erst in den Süden Deutschlands aufbrechen, um dieses einzigartige Spektakel zu erleben. Auch in anderen Ecken dieses Landes wird das Oktoberfest mittlerweile mit allem Drum und Dran zelebriert. So hat auch die Hansestadt Hamburg ein rauschendes Oktoberfest bei Karstadt zu bieten.